19

Nov 2008

Pressespiegel

Der Herr der Linien

Seit dreizehn Jahren in der Branche, hat der Designer Tom Klüber-Voss Spuren hinterlassen, will diese aber noch vertiefen.

Image

Download: CCC_08_Herr_der_Linien

Die Klüber´sche Linie ist keine mathematische Funktion oder geographische Grenze sondern ein Trend beim Caravanmobiliar, der sich seit eingen Jahren bei allen Herstellern durchsetzt. Gemeint sind offene Blickachsen und eine Möbelfront, die dort zurückweicht, wo Freiraum benötigt wird. Das dies nicht unbedingt zu mangelhafter Raumnutzung führen muss, beweist der Designer Tom Klüber-Voss aus Offenbach seit vielen Jahren bei namhaften Marken. Dabei sind die Linien so unterschiedlich, wie die Produkte und Marken.

> Weiterlesen> Artikel minimieren

 
 

Jul 2008

Pressespiegel

Zukunftsmusik von Tabbert

Die Partituren großer Meister werden bei Tabbert weitergeschrieben. Paganini soll die neue Luxusklasse heißen und das Programm um Rossini, Da Vinci, Vivaldi und Puccini abrunden.CCC durfte erste Entwürfe und Renderings vom neuen Supercaravan sehen.

Download: CCC_08-7

,,Die Wertigkeit eines Cravans muss sich innen wie außen zeigen" umreißt Thomas Dickenberger, Chef der Knaus-Tabbert-Group, sein persönliches Anliegen für sein Lieblingskind im Haus - die Marke Tabbert. ,,Erfolgreiche Caravans unterscheiden sich einfah deutlich vom Wettbewerb, trotzdem dürfen Sie ihre Wurzeln nicht verleugnen." Eine gewichtige Aufgabe für die Tabbert - Markenmanagerin Claudia Rothkopf, die seit ihrem Einstieg ins Caravangeschäft vor knapp eineinhalb Jahren nunmehr den zweitenm großen Wurf nach dem T@b L der Händlerschaft präsentieren darf.

Image

> Weiterlesen> Artikel minimieren

 
 

Jul 2008

Pressespiegel

Meisterwerk

Die Partituren großer Meister werden bei Tabbert weitergeschrieben. Paganini soll die neue Luxusklasse heißen und das Programm um Rossini, DaVinci, Vivaldi und Puccini abrunden. CCC durfte erste Entwürfe und Renderings vom neuen Supercaravan sehen.

Image

,,Die Wertigkeit eines Caravans muss sich innen wie außen zeigen", umreißt Thomas Dickenberger, Chef der Knaus-Tabbert-Group, sein persönliches Anliegen für sein Lieblingskind im Haus - die Marke Tabbert. ,,Erfolgreiche Caravans unterscheiden sich einfahc deutlich vom Wettbewerb, trotzdem dürfen Sie ihre Wurzeln nicht verleugnen". Eine gewichtige Aufgabe für die Tabbert Marklenmanagerin Claudia Rothkopf, die seit ihrem Einstieg ins Caravaninggeschäft vor eineinhalb Jahren nunmehr den zweiten großen Wurf nach dem T@b L der Händlerschaft präsentieren darf.

> Weiterlesen> Artikel minimieren

 
 

01

Feb 2007

Pressespiegel

Zieh-Sohn

Der T@B wird erwachsen. Eine größere Version des Kultcaravans soll ab Modelljahr 2008 als "richtiger" Caravan das Programm ergänzen. CCC zeigt exklusiv die ersten Entwürfe aus dem Computer.

Image
Erste CAD-Bilder aus unserem Hause in der Fachzeitschrift CCC

Download: 07-02_T@B_in_Camping-Cars-Caravan

... Knaus-Tabbert-Vorstand Thomas Dickenberger wird seiner neuen Markenmanagerin Claudia Rotkopf und Vertriebschef Rheinhard Hoßfeld ein Konzept an die Hand geben, dass er mit Designer Tom Klüber clever ausgetüftelt hat. ....

> Weiterlesen> Artikel minimieren

 
 

18

Jul 2001

Pressespiegel

Glanz-Stück!

Tabbert Grande Jeunesse: Wie muss der ultimative Luxus-Caravan aussehen? Tabbert gibt darauf eine mutige Antwort.

Image

Download: Caravaning-7-2001

Der Begriff der Landyacht wird im Zusammenhang mit luxuriösen Campinggefährten gerne benutzt, doch selten war er so treffend wie für das jüngste, besonders ehrgeizige Tabbert-projekt das unter dem Arbeitstitel "Edel-Jeunesse" vorangetrieben wird.

> Weiterlesen> Artikel minimieren